Karfreitagnachtrag

Buschwindröschen

Ein Tag mit B-Last. Der erste Wald heißt Boll, der dritte Birch. Den Bruneggerweg bis Brunegg, Burg Brunegg.
Berge. Bergbau, Bobinen. Die »Militärbetriebe« an der Autobahn nach Bern.
What a blast. Und ich fand keinen Seidelbast.
Und nur bisweilen Blaustern.
Die Butterblumen beginnen erst, Butter folgt auf Ampfer.
Mit Bestimmtheit kann ich sie nicht bestimmen. Bist du behaart, oh Blancoblume? Birgst du Bingel?
Wie alter Bart stehen Binsen, wie Brandung flappt der Bärlauch durch den Wald.
Über einen Aronstab gebeugt warte ich auf ein C.

Advertisements

~ von R - 7. April 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: