All Creatures Great and Small

Diese typische untropische hügelige Flachheit der Landschaft. Die Inseltaille zwischen Dublin und Galway.
Ein Netz aus Rainen.
Darin eingefangen Koppeln.
Trapeze und Quasiquadrate. Streifenflächen, Triangel und Puzzlestücke für den verwegenen Traktoristen.
Ein Grün so intensiv wie das Gelb irischer Butter.
Tau in Tullamore, wirklich. Und Stalaktiten am Bahnsteig.
Das festgewordene Zähe des Wartens.
Dann wiederum kolchoseartige Weiden.
Bergkämme ziehen die Wolken als Nebel in die Niederungen.
Flüsschen scheinen der Melioration entkommen zu wollen.
Die Herden immer als Herden.
Einmal eine Wiese wie aus nicht aufgebrochenen Maulwurfshügeln.
Findlinge und Verschwindlinge.
Wiesen wie Golfplätze für Brutalos.
Rodungen zur besseren Einsichtnahme in das Leben des Perlhuhns.
Die Kühe muhen, um das Gras vor sich zu warnen.
Pferde wie festgehuft.
Der Input Schafe ist ähnlich.
Binsen wie vom eigenen Gewicht gefärbt.
Ich erwarte eigentlich sekündlich, dass eine Fuchsjagdgesellschaft durch eine Hecke bricht.
Hart, aber herzlich.

Landschaft westlich von Dublin

Advertisements

~ von R - 14. November 2013.

Eine Antwort to “All Creatures Great and Small”

  1. Sieht fast SO aus wie STONEHENGE …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: