Das war vor Jahren (2007)

Wunderkerze

Eigentlich irreführender Begriff für ein leicht durchschaubares pyrotechnisches Erzeugnis. Weder bringt es im mystischen Sinn Wunder hervor, noch handelt es sich im engeren Sinn um eine Kerze. Wohl wegen des optimistischen Aspekts des Wortes hat sich die Bezeichnung jedoch gegen Konkurrenten wie Geheimnisfeuer, Leuchtstab, Sternsprüher, Spaizmännchen oder Lichtsprenkler durchsetzen können.
Eine Wunderkerze besteht in der Regel aus einem kinder- bis männerfußlangen starren metallischen Draht, dessen Oberfläche zu gut zwei Dritteln mit einem mittelschwer entzündlichen Amalgam aus Metallpulvern, Bindemitteln, Verflüchtigungshemmern und einem reaktiven Oxidationsmittel überzogen wurde.
Richtig angewandt (Entzündung am oberen Ende des Kerzenbereichs) erzeugt die Wunderkerze ein Funken schlagendes gleißendes Licht, das den Brandstab hinab wandert.
Trotz der relativ geringen Brenndauer und des vergleichsweise unspektakulären, gegenüber anderen Feuerwerken fast anachronistisch anmutenden Effekts findet die Wunderkerze noch immer häufige Verwendung bei (frisch) Verliebten und gilt als Utensil von Romantikern.
Ihr Zauber entfaltet sich durch die sanfte photonische Eruption, die Teilhabe an einer übertragenen Solarität und einen Lustgewinn durch aktiv gesteuerte Redundanz. In der jüngeren Forschungsliteratur betont man vor allem den Charakter der Wunderkerze als Mittel sinnbildlicher Alltagsflucht, als emotionales Übersprungsmedium und einander offensiv mitgeteiltes Subtilitätssymbol.

[Text für ein nicht erschienenes Lexikon der Geheimnisse des Gewöhnlichen]

Advertisements

~ von R - 10. Juni 2013.

Eine Antwort to “Das war vor Jahren (2007)”

  1. KERZE(n) gabs schon im MITTELalter … Für mich haben KERZen was Mystisches, bis hin zu HARMONIE … bezogene ROMANTIK … BESONDERE KERZen … nenne ich auch … mit SINN angezündete KERZen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: