Skeptische Zärtlichkeit

Endgültig vorbei scheint die Zeit klarer und chronologisch sich fortschreibender Traditionslinien und Anknüpfungspunkte. Die deutschsprachige Dichtung, und nicht nur die, gleicht immer mehr einem Kosmos, der auseinandertreibt.
Jayne-Ann Igel

Aus ihrem Nachwort in: Skeptische Zärtlichkeit. Junge deutschsprachige Lyrik. [Gedichte, Essays, Poetiken]. Herausgegeben von Ulf Großmann und Axel Helbig. 202 Seiten. Leipziger Literaturverlag. Preis: 29,95 Euro.

Advertisements

~ von R - 30. Oktober 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: