Gruß vom Flughafen Wien

Danke, Österreich, dass du mich endlich um ein gemeingefährliches metrosexuelles Accessoire, meine Nagelfeile, erleichtert hast. Allein schon deshalb muss man dich lieben, du bist ein kerniges Land. Niemand wird nun mehr Gefahr laufen, zu Tode gefeilt zu werden. Jedenfalls nicht von mir. Wie ignorant zeigten sich doch Deutschland, Türkei, Spanien, Griechenland, Italien, Norwegen, Dänemark, Schweiz, Weißrussland, Albanien, Ägypten, Estland, Frankreich und Großbritannien. Selbst die Vereinigten Staaten, homeland der security, akzeptierten meinen kleinen metallenen Gentlemanmacher. Auch du gehörtest in den vergangenen Jahren, ja selbst noch vor ein paar Tagen zu dieser Achse der Blöden. Jetzt rüstest du auf, indem du abrüstest. Niemand soll (mehr) von dir als einem Österreichchen reden. Erst Haider und Rechts-Haiderianer, jetzt das Gesetz zu Abwehr von Minimalmetall. Ich freue mich zu vermuten, dass demnächst auch das Mitführen von Schuhen und Büchern (Hiebwaffen) oder Tüchern, Hosen, Strümpfen und Halsketten (Erdrosselungsgefahr) passé sein wird. Denn du bist ja auch ein kluges Land, schon jetzt bis an den Horizont mit Bergen, Schmäh und freiheitlichen Bündnissen bewaffnet. Ich schließe nicht nur deswegen mit den devotesten Grüßen.

Advertisements

~ von R - 13. Oktober 2009.

4 Antworten to “Gruß vom Flughafen Wien”

  1. Sammlerstück [im Sinne von Vorlass]!

  2. Oder man klont mich auf Basis meiner Keratinrückstände.

  3. bei mir in brüssel war es ein waffeleisen. sehr gefährlich, damit hätt ich den käptn, einäugig scheel zu tode gebacken.

  4. Waffel und Waffe entstammen auch mindestens demselben Wortfeld, wenn sie nicht sogar etymologisch verwandt sind. Ich lasse mir demnächst prophylaktisch die Arme an den Körper binden, damit niemand den Konnex Arm-Army vermutet. In Österreich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: